LEB Arbeitsgemeinschaft Anhalt-Wittenberg e. V.

LEB Arbeitsgemeinschaft Anhalt-Wittenberg e.V.
Gutenbergplatz 1
06773 Gräfenhainichen

Telefon: 034953 22751
Telefax: 034953 22905

Mitteilungen der AG Anhalt-Wittenberg

Im Jahr 2020 wurde Gräfenhainichen in das bundesweite Netzwerk „Engagierte Stadt“ aufgenommen. Engagementförderung und -entwicklung für eine Stadt kann nicht …

Am 10. September 2022 beginnt die 9. Gräfenhainicher Freiwilligenwoche. Zeitgleich startet bundesweit die 18. „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“. Nach …

Interessierte Vereine haben ab sofort die Möglichkeit, unterstützt von ausgebildeten Berater*innen, einen "Vereins-Check" zu absolvieren. Mit Hilfe des Checks …

2. Bildungsangebote

Im LEB-Bildungszentrum in Gräfenhainichen bieten wir Ihnen Kurse und Veranstaltung zu den unterschiedlichen Themenen .
Unsere Angebote finden sie unter AKTUELLE VERANSTALTUNGEN!
Einen Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Es gelten die aktuelle gültigen Corona-Regeln.

3. Projekte am Standort Gräfenhainichen

Projekt „Grundbildungsinitiative der LEB im ländlichen Raum“

Gern informieren und beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch!
Vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Simone Graf unter Telefon 034953 22751.

Einblicke in den LERNTREFF Gräfenhainichen

4. Engagementzentrum Gräfenhainichen

Die LEB AG Anhalt-Wittenberg e.V. agiert als Engagementzentrum für die Region Gräfenhainichen und fördert Ehrenamt in der Nachbarschaft.
Informieren Sie sich und gestalten Sie mit!
Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/engagementzentrum.graefenhainichen

4.1. Engagierte Stadt Gräfenhainichen

Die Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) AG Anhalt-Wittenberg e.V., die Stadt Gräfenhainichen, der Ferropolis Förderverein e.V. und der Freizeitsportverein Gräfenhainichen 83 e.V. haben gemeinsam am Interessenbekundungsverfahrung des Programms "Engagierte Stadt" teilgenommen und sich zum Selbstverständnis der Engagierten Städte bekannt.

Infos zur Engagierten Stadt Gräfenhainichen

4.2. Gräfenhainicher Freiwilligentag

In diesem Jahr planen wir die 9. Gräfenhainicher Freiwilligen(tags-)woche vom 10.09.2022 bis 17.09.2022 in der engagierten Stadt Gräfenhainichen und in den Ortsteilen. 

Rückblick auf die 8. Gräfenhainicher Freiwilligenwoche 2021

4.2.1. Für Freiwillige: MIT-MACH-Aktion finden

Ein herzliches Dankeschön an alle Aktiven, die sich in 15 Mit-Mach-Aktionen der 8. Gräfenhainicher Freiwilligen(tags-)woche vom 11.09. bis 18.09.2021 beteiligt haben!
Hier informieren wie Sie rechtzeitig zu den Mit-Mach-Aktionen in diesem Jahr.

4.2.2. Für Organisationen: MIT-MACH-Aktion anmelden

Wir sammeln Ihre Ideen für Aktionen, die Ihre Vereinsarbeit sichtbar machen.
Öffnen Sie Ihre regulären Treffen und bieten Sie Schnupperangebote für Interessierte an. Beim gemeinsamen Tun lernt man sich kennen und kann zum Mitmachen motivieren.
In der Engagierten Stadt Gräfenhainichen bekommen damit Interessierte die Möglichkeit mehr als einen Verein und seine Ziele kennenzulernen.
Ihre Mit-Mach-Aktionen sollten vom 10. bis 17. September 2022 im Stadtgebiet von Gräfenhainichen und in den Ortsteilen stattfinden.
Sprechen Sie uns an, wir helfen gern!  

4.3. Ehrenamtliche Lern- und Lesepatenschaften

Ehrenamtlich Tätige in Lern- und Lese-Patenschaften bieten Kindern im Vor- und Grundschulalter individuelle Unterstützung durch gemeinsames Lesen, Schreiben oder Rechnen, durch Vorlesen, Geschichten erfinden oder Spiel-und Förderangebote.
Sie wollen als Ehrenamtliche*r mit Kindern die Welt der Bücher erobern? Sprechen Sie uns an!
Die Lern- und Lesepat*innen Gräfenhainichen haben tolle Videos mit Vorlesegeschichten produziert. Seht Sie Euch an unter facebook.com/engagementzentrum.graefenhainichen
Viel Spaß dabei!

Ehrenamtliche Lern- und Lesepatenschaften

5.1. Ihre Ansprechpartnerinnen

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Haben Sie Fragen zu unserem Angebot, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns. Für den Kontakt per E-Mail nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Das Team in Gräfenhainichen
Simone Graf, Standortleiterin
Peter Graf, pädagogischer Mitarbeiter
Ines Miertsch, pädagogische Mitarbeiterin
Gabriele Heerwald, Projektkoordinatorin
Jeannette Möller; Verwaltung