Digitales Fachforum: "Wie kommt politische Bildung aufs Dorf?"

KAG Harz: von

Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung laden wir Sie recht herzlich zu unserem digitalen Fachforum 28 auf dem Zukunftsforum Ländliche Entwicklung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ein:

„Wie kommt politische Bildung aufs Dorf?“, Online-Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), des Anne-Frank-Zentrums und der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) Sachsen-Anhalt am Do., 27. Januar 2022, 11.30-12.30 Uhr, Block 4, Fachforum 28

Die Umsetzung von politischen Bildungsangeboten und Beteiligungsformaten steht im ländlichen Raum vor besonderen Herausforderungen: Hier kann nicht immer auf ein Netzwerk von Bildungsinstitutionen oder vielfältiges zivilgesellschaftliches Engagement zurückgegriffen werden. Gleichwohl gibt es mittlerweile zunehmend Initiativen und Projekte, die auch nonformale Bildungs- und Beteiligungsangebote auf dem Land etablieren.

In unserem Workshop stellen wir zwei Formate aus unserer Arbeit in ländlichen Räumen vor: Vereine als attraktive Mitmachorte sowie Erinnerung vor Ort und erläutern anhand dieser Beispiele, auf welchen Wegen Angebote im ländlichen Raum etabliert werden können. Zusätzlich gehen wir der Frage nach, wie neue Zielgruppen gewonnen werden können. Mit dabei sind: Marie Wenslau von der LEB Sachsen-Anhalt, David Gilles vom Anne-Frank-Zentrum sowie der Fachbereich G „Politische Bildung im ländlichen Raum“ der bpb, zu dem auch das Bundesprogramm Zusammenhalt durch Teilhabe gehört.

Informationen und Programm des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung 2022 unter: www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de

Wir freuen uns, wenn wir Sie beim Fachforum 28 begrüßen können!