Dankeschön an alle Aktiven des 6. Gräfenhainicher Freiwilligentag

AG Anhalt-Wittenberg: von Gabriele Heerwald

Beim 6. Gräfenhainicher Freiwilligentag am 14. und 15. September waren 196 Aktive aus Gräfenhainichen und Umgebung in 16 Mit-Mach-Aktionen ehrenamtlich unterwegs, berichtet Simone Graf. Die Vorsitzende der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) AG Anhalt-Wittenberg e.V.  in Gräfenhainichen freut sich über die Rekord-Beteiligung.
Traditionell startete der Samstag mit dem Engagement-Frühstück und der Eröffnung durch den Bürgermeister der Stadt Enrico Schilling.

Das Frühstücks-Buffet wurde durch die Freiwilligen der Aktionen „Engagement ist lecker“ und „Engagement-Frühstück sucht Vorbereiter“ vorbereitet und die Aktiven konnten gut gestärkt in den Tag starten.

24 „Fühl- und Entdeckerdecken“ für an Demenz erkrankte Senioren*innen und 46 Herz-Lesekissen entstanden. Diese werden in den nächsten Tagen an Senioreneinrichtungen der Region übergeben.
Die Geländer der Brücken über den Mühlgraben wurden gestrichen. Im Frühjahr 2020 werden 2000 Frühblüher die Stadt verschönern, so viele Blumenzwiebeln wurden in Rabatten der Stadt gesteckt.
In diesem Jahr bekam die Aussichtsplattform - gelbe Blechbüchse – einen neuen Anstrich, die Aktiven der Aktion „Landstreicher“ gaben ihr neuen Glanz.
Auf dem Sportplatz konnten sich Freiwillige in Mit-Mach-Wettbewerben ausprobieren und den Freizeitsportverein Gräfenhainichen 83 e.V. und die Initiative offen.bunt.anders. kennenlernen.
Im Garten der Kita „Bummi“ in Möhlau wurde gepflanzt und gestaltet. Holzwürmer auf Spielplatzmission bauten für die Kinder der Kita „Sonnenblume“ Gräfenhainichen eine Kinderküche, eine Klangwand usw.

Für das am Nachmittag stattgefundene  Theaterfest bereiteten die Aktiven um die Initiative offen.bunt.anders. die Freilichtbühne vor. Durch die fleißigen und kreativen Helfer*innen entstand bei der AWO-Tagesgruppe „Baum-Haus“ eine bunte Tasttafel für die Kinder.

Beim am Sonntag stattfindenden Bergmannstag in Ferropolis stellten die Lern- und Lesepaten der LEB, die Mitglieder des Paul-Gerhardt-Freundeskreises, der Förderverein Stadtbibliothek Gräfenhainichen e.V., der Gräfenhainicher Carneval Club e.V. und der Ferropolis Förderverein e.V. ihr Ehrenamt vor und boten Interessierten Informationen rund um ihre Vereins-Aktivitäten.

 

Wir danken allen freiwilligen Helferinnen und Helfern des 6. Gräfenhainicher Freiwilligentag.

Ein besonderes Dankeschön geht an die Stadt Gräfenhainichen, Rewe Gräfenhainichen, EDEKA Dietrich, sowie an die Organisatoren der Mit-Mach-Aktionen für Ihre Unterstützung.

Der 6. Gräfenhainicher Freiwilligentag wurde im Rahmen des Projekts Qualitätsentwicklung und -förderung von Freiwilligenagenturen und engagementfördernden Infrastrukturen in Sachsen-Anhalt 2019 der LAGFA Sachsen-Anhalt e.V. vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert.